Über unsere neuesten Projekte, Exkursionen und Veranstaltungen

 

17. Juli 2019

Impressionen von unserem Sommerfest

Wir haben es sehr genossen, einen  gemütlichen Nachmittag in entspannter Atmosphäre mit Freunden des Obermenzinger Gymnasiums zu verbringen.

Herzlichen Dank an Alle, die sich mit großem Eifer für ein gelungenes Sommerfest eingesetzt haben!!!

      

   

 

 

 

10. Juli 2019

Berlinfahrt der Klassen 10a und 10b vom 24. – 28. Juni 2019

 

              

Gedenkstätte Hohenschönhausen (Mauerrest)/ im Berliner Dom/ Sowjet- und Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen/ in einer Zelle: Stasigefängnis

           

 auf in die Kuppel des Reichstagsgebäudes                                                                   Spreefahrt vor dem Berliner Dom

           

an der Sektorengrenze                                                                                              die Mauer ist weg

          

 U-Bahn fahren kann ernorme Schweißausbrüche verursachen                                              am Reichstagsufer

 

 

09. Juli 2019

Lernort Ballettsaal

Am Montag startete zum fünften Mal unser Tanzprojekt PER.forming mit den beiden achten Klassen. Dieses findet in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsballett Campus statt. Für drei Wochen tauschen 44 Schülerinnen und Schüler das Klassenzimmer mit dem Ballettsaal: zur Darstellung von Thematiken  aus der emotionalen Lebenswelt der Jugendlichen entwickeln sie unter der Anleitung von professionellen Tänzern eigene choreografische Ideen.

   

 

 

 

 

 

 

 

05.Juli 2019

Wir laden alle Eltern, Freunde, Ehemaligen und Zukünftigen

herzlich ein

zu unserem diesjährigen Sommerfest am Freitag, den 12.07. ab 15 Uhr!

 

 

 

01. Juli 2019

Feierliche Verleihung der Abiturzeugnisse

Wir dürfen gratulieren: 39 SchülerInnen und Schüler haben dieses Jahr erfolgreich das Abitur bei uns abgeschlossen! Wir wünschen ihnen für ihren weiteren Lebensweg das Allerbeste und hoffen, bei Festen und Feiern auf ein Wiedersehen!

                  

                 

        

 

         

 

 

 

26. Juni 2019

Besuch unserer indischen Gäste der Rukmini Devi Public School aus Delhi

Ein volles Programm bieten wir unseren Gästen aus Delhi. Unter Anderem war die Gruppe hier zu Besuch:

BMW- Werksführung

 

 

Bei der Staatsoper

Außerdem war die Gruppe teilweise in Begleitung ihrer Austauschpartner, teilweise ohne die deutschen Schüler im Olympiapark, haben das Schloss Neuschwanstein besichtigt und sind durch die Partnachklamm gewandert.

 

Der Schüleraustausch mit Delhi findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Am Samstag, den 1. Juni kamen die Ausstauschschüler an, um unsere Schüler zu besuchen, die im November den weiten Weg nach Indien gereist sind.

Sie wurden am Montag Morgen von einer breiten Schülerschaft, Lehrkräften und dem Direktorat herzlich willkommen geheißen. Zur Begrüßung führte die Gruppe einen traditionellen Tanz auf.

 

         

 

 

 

 

24. Mai 2019

Schüleraustausch mit Frankreich 2.0

Der zweite Teil des Schüleraustauschs mit dem Collège Maurice Genevoix in Toulon findet gerade statt: Unsere Siebtklässler und Siebtklässlerinnen, die im März Austauschpartner aufgenommen haben, sind nun nach Frankreich an die Côte d'Azur gereist.

    

Beim Schnorcherln                                                                                                                   Am Strand

 

     

Der Hafen von Toulon vom Ausflugsboot aus                                                               Auf dem Weg zum Pique- Nique am Hafen

 

     

Im Hochseilgarten

 

 

15. Mai 2019

Die neunten Klassen setzen sich intensiv mit dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte auseinander:

In Referaten stellten die Schülerinnen und Schüler maßgeblich Verantwortliche des NS- Regimes, „Hitlers Helfer“, vor. Die Informationen über diese Personen wurden auf Plakaten über einen längeren Zeitraum ausgestellt - aufgehängt an einem verworrenen Netz an der Decke des Klassenzimmers.

          

              

 

Schlussendlich wurden die Plakate in einem Laugenbad aufgelöst....

      

       

         

                                                                                                               ...und der Morast in der Nähe der Schule in einem Waldstück vergraben

  

 

Besuch der Mahnstätte und dem Erinnerungsort der KZ- Gedenkstätte auf dem ehemaligen Häftlingsgelände des Konzentrationslagers Dachau:

 

Anhand des historischen Geländes, der noch erhaltenen Gebäude, der Rekonstruktionen und Inszenierungen am Ort sollten die Spuren herausgestellt werden, die von der Zeit des Konzentrationslagers und der Nachgeschichte zeugen. Der Einbezug von Biografien ehemaliger Häftlinge ermöglichte einen personalisierten Zugang.

        

 

Am 10. Mai befassten sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Exkursion mit der Bedeutung der eigenen Stadt für die Nazis („Hauptstadt der Bewegung“) und besuchten das Gebäude, in dem heutzutage die Hochschule für Musik und Theater untergebracht ist, den ehemaligen Führerbau.

   

 

 

In Hitlers ehemaligem Arbeitszimmer bekamen die Klassen 9a und b eine kleine Einführung und erhielten wissenswerte Informationen über den Stadtteil Maxvorstadt und die strategische Auswahl, den Aus- und Umbau des prestigeträchtigen Königsplatzes.


Zum Gedenken an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 brennt der Aktionskünstler Wolfram P. Kastner jedes Jahr am 10. Mai um 10 Uhr einen runden Brandfleck in den Rasen. Einer unserer Schüler durfte auch mal.

   

 

Zu guter Letzt besuchten die Klassen das NS- Dokumentationszentrum und konnten auf einem geführten Rundgang (deutsch und englisch) ihr Wissen unter Beweis stellen, verknüpfen, Zusammenhängen auf die Spur kommen und offene Fragen klären.

   

 

 

 

1. April 2019

Ein Highlight im Kalender des Obermenzinger Gymnasiums:  Ein herrlicher Auftakt in den Frühling - das Frühjahrskonzert!

Wochenlanges Lernen und Üben wurde nach den Faschingsferien auf der dreitätigen Musikfahrt in Possenhofen noch intensiviert.

80 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und unsere Psychologin präsentierten ihr Können an diversen Instrumenten, ihren Stimmen, 

Solo und  in verschiedenen Kombinationen, wie Orchester, Chor, Percussion, Musical AG und Big Band.    

Herzlichen Dank an alle Schüler und SchülerInnen, Frau Hintermeyer, Herrn Gebhardt und alle Instrumentallehrkräfte und alle anderen Mitwirkenden!

 

 

25. März 2019

Der erste Teil unseres diesjährigen Austauschs der siebten Klassen mit dem Collège Maurice Genevoix in Toulon ist mit ihrer Abreise zurück Richtung Marseille zunächst passé und die Zeit ist wie im Flug vergangen. Neben dem Alltag in der Schule haben wir unseren französischen Gästen unter Anderem die Münchner Innenstadt gezeigt, mit ihnen das Stadtmuseum und die Therme Erding besucht und im BMW Museum nach einem informativen Vortag über moderne Autos, Modelle für die Fahrzeuge der Zukunft hergestellt. Das Beste (gelungenes Design und vor Allem fahrend) wurde gekürt.

                

        

Auf Collagen haben die Corres (Austauschpaare) ihre Eindrücke in zweifacher Ausfertigung zur Erinnerung festgehalten. Wir freuen uns schon, unsere neugewonnenen Bekannten im Mai an der Côte d'Azur zu besuchen.

   

Alle Ereignisse und Unternehmungen haben die Franzosen schon live und direkt auf ihrer Homepage mit den Daheimgebliebenen geteilt:

Für mehr Bilder und detaillierter Infos folgen Sie bitte dem Link: http://www.clg-genevoix.fr/index.php?id_menu=78

 

 

 19. März 2019

Am Tag der offenen Tür haben sich viele unserer AGs, Projektgruppen und Fachschaften präsentiert und zahlreichen Fragen interessierter Eltern und Kinder Rede und Antwort gestanden. Hier nur eine kleine Auswahl.

 

                                                 Herr Mula für AG Tauchen                          Die Fachschaft Französisch

 

    

Die neue AG Schülerzeitung sammelt durch den Verkauf von Köstlichkeiten ein Startkapital, um die erste Ausgabe drucken zu können.

 

                                   Das P- Seminar "Schülerfirma" stellt Taschen her                                                                                                   Infostand Erasmus- Plus

 

 

 

11. März 2019

Beim heurigen Geographie-Wettbewerb (Bundeswettbewerb) haben wieder alle Schüler der Unter- und Mittelstufe teilgenommen und zunächst ihre jeweiligen Klassensieger ermittelt.
Diese traten dann zur Ermittlung des Schulsiegers gegeneinander an. Es setzte sich Philipp (10b) vor Simon (10a) und Jan  (9b) durch, gefolgt von Maximilian  (9b) und Thilo (10b).



Philipp tritt jetzt beim Landesentscheid gegen alle anderen bayerischen Schulsieger an.


Bei den Nachwuchstalenten konnte Amelie (5b) die Verfolger Moritz (6a) und Iason (6b) auf Abstand halten.

  

Es mussten Fragen zur Topographie (Lage von Städten und Flüssen in Deutschland bzw. Europa) und verschiedenen Themen (Verkehr, Landwirtschaft, Klima, Migration, Siedlungen ...) beantwortet werden...

Hätten Sie es gewusst?

 

11. Februar 2019

Lebendiger Vortrag von Dr. Marcus Junkelmann für die Lateiner: Antike- unterhaltsam, spannend, hautnah!

         

Wie schwer ist ein römisches Kettenhemd ? Wie gut sah der Gladiator durch seinen Helm?

 

Antworten auf diese Fragen durften die Schüler des Obermenzinger Gymnasiums in einer ungewöhnlichen Lateinstunde erfahren und vor allem erfühlen.

     

Der berühmte Experimentalarchäologe Dr. Marcus Junkelmann führte sie in die Geheimnisse des römischen Militärs und der Gladiatoren ein und hatte sogar einen richtigen Legionär mitgebracht.

 

08. Februar 2019

Besonderer Besuch bei uns am Obermenzinger Gymnasium

 

    

 

   

 

  

 

  

"Das Obermenzinger Gymnasium und die Münchner Schulstiftung -Ernst von Borries- alle Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern, das ganze Lehrerkollegium und die Schulleitung, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Geschäftsführung, die Nachbarn und Freunde der Schule und ganz besonders der Stiftungsvorstand,
Herr Ernst von Borries, sie leben hoch!!!"
Die Münchner Schäffler haben am Donnerstag für uns getanzt und herzlich gegrüßt!

 

05. Februar 2019

Vor kurzem bekamen unsere beiden 10. Klassen eindrucksvollen Besuch von einer jungen Musikerin: Anna Handler (22) stellte das vielfältige Programm ihres Prüfungskonzertes Bachelor Klavier vor.

Anna Handler studiert an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) und an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar Klavier und Dirigieren.
Schon während ihres Studiums dirigierte die Künstlerin u.a. in mehreren Produktionen der Bayerischen Staatsoper, dazu kommen erfolgreiche Auftritte als Pianistin und Liedbegleiterin.
Anna Handler ist Bundespreisträgerin des Wettbewerbs Jugend musiziert und Preisträgerin der internationalen Wettbewerbe Città di Gorizia und der Ettlingen Piano Competition sowie in der Kategorie Dirigieren vom Klavier im renommierten Hans von Bülow-Wettbewerb in Meiningen.

 

29. Januar 2019

Die W-Seminare der Q11 besuchen  die Staatsbibliothek ("Stabi") in der Ludwigstraße,

um in das System dieser größten bayerischen Mediensammlung eingeführt zu werden.
Die Kursleiter Frau Lattermann und Herr Schmalschläger begannen in der Früh mit ihren Kursen den Rundgang in den Lesesaal, durch das  Archiv und den Schulungsraum zur Recherchetätigkeit.

      


Die W-Seminare von Frau Graf (Thema: "Soziale Sicherungssysteme - international") und Herr Kessler ("Energie und Verkehr") folgten am späteren Vormittag in den historischen Bau aus der Zeit Ludwigs des Ersten (Mitte 19.JH.).
Ab Mitte Februar werden dann in den Kursen die konkreten Arbeitsthemen für die individuellen Seminararbeiten vergeben, welche spätestens im Herbst, anfang November abzugeben sind. Das bearbeitete Thema wird dann anschließend in einer Präsentation vorgestellt und den anderen Kursteilnehmern bzw. anderen Klassen nahegebracht.

  

 

 

28. Januar 2019

Obermenzinger Gymnasium ist ein Gewinner beim Wettbewerb im Rahmen der Tage der Schulverpflegung

 

Das Projekt "KRÄUTERVIELFALT"  der Klassen 5a, 5b, 6a, 6b, 10a, 10 b, sowie Q11 war das Thema der Tage der Schulverpflegung 2018 am ObermenzingerGymnasium

42 verschiedene Kräuterarten
Bereits im Frühsommer 2018 begann die Projektarbeit im Schulgarten mit der Aussaat der 42 verschiedenen Kräuterarten: Pflege, Ernte, Konservierung, Lagerung, Verarbeitung, köstliche Rezepte und schließlich der genussvolle Verzehr waren die weiteren Schritte. Zudem wurden Informationskärtchen zu den einzelnen Kräuterarten erstellt und auf den Tischen in der Mensa aufgestellt.

     

        


Vielfältiger Genuss:
Schließlich wurden die geernteten Kräuter in der Mensa verarbeitet und den Gästen zum Würzen und Garnieren ihrer Speisen angeboten.

Teeausschank:
Getrocknete Kräuter wurden nach verschiedenen Rezepten gemischt, aufgebrüht und der Kräutertee in der Pause an Schülerinnen und Schüler aller Klassen ausgeschenkt.

Fotoausstellung:
Die Ernte der Kräuter wurde von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10a und 10b mit der Fotokamera begleitet. So entstand eine eindrucksvolle Bilderfolge, die unter dem Titel "GARTEN KRÄUTER - KRÄUTER GARTEN" als Ausstellung über mehrere Wochen in der Mensa gezeigt wurde.

Restlos Essen:
An einem Tag der Tage der Schulverpflegung wurde wie in den vergangenen Jahren die Aktion "Restlos gut essen" durchgeführt: Unter dem Leitgedanken; 'Lass Dir nur soviel auflegen, wie Du wirklich isst' wurden die nicht verzehrten Speisereste von den Tellern der Schüler gewogen und die Klasse mit den wenigsten Resten ermittelt.

Tischdekoration:
Aus Blüten und Blättern der geernteten Kräuter wurden an den Tagen der Schulverpflegung essbare Tischdekorationen für die Mensa hergestellt und so das Thema der ganzen Schul-gemeinschaft anschaulich und verzehrbar vor Augen und Mund geführt.

           

Aus Berichten, Fotobüchern, Filmen, Kollagen und Postern wählte eine Jury der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern zehn Gewinner aus.

Einer dieser Preise ging an das Obermenzinger Gymnasium. Es handelt sich bei dem Preis um eine Box mit Ernährungsbildungsmaterialien für den Unterricht mit Schürzen, Kochbuch, Ernährungswürfel, Ernährungspyramide und Gemüse-Spaghetti-Schnitzler.

 

23. Januar 2019

Ein ganz spezielles musikalisches Gastspiel aus Zentralasien

vermittelt durch Frau Quarcoo, unsere Chinesisch-Lehrerin, spielte das Kinder- und Jugendensemble "Khaan Khuur", zwölf junge Musiker aus der Mongolei, im Alter von 13 bis 16 Jahren, vor den begeisterten 6. Klassen auf ihren traditionellen Pferdekopfgeigen.  

 

Ein magisches Klangerlebnis, bekannt aus dem Dokumentarfilm "Die Geschichte vom weinenden Kamel" und eingetragen in die UNESCO-Liste des imateriellen Kulturellen Erbes der Menschheit.

 

 

16. Januar 2019

Crossover im Kunst- Additum

Zwei Objekte werden aus ihrem gewohnten Kontext herausgenommen und miteinander kombiniert. Dadurch werden sie mit neuen Bedeutungen aufgeladen.

Durch den jeweiligen Titel kommt noch eine weitere Bedeutungsebene hinzu.

                                

     

  

 

 

 

Wir wünschen allen erholsame Weihnachtsferien und einen guten Rutsch ins Jahr 2019

 

20. Dezember 2018

Seit gestern ist das Obermenzinger Gymnasium  akkreditiertes ECDL-Prüfungszentrum.

ECDL, die European Computer Driving Licence, auch „Europäischer Computer-Führerschein“ genannt, ist ein international anerkanntes Zertifikat für Computerbenutzer. Der ECDL bescheinigt Wissen über Computer und Fertigkeiten, bestimmte weitverbreitete Standard-Computeranwendungen zu benutzen.

 

Herzlichen Dank an Herrn Ben Ansorge, Herrn Norbert Kessler, Herrn Percy Berktold und Frau Caroline Gebhardt für ihr Engagement.

 

 

 

12. Dezember 2018

Die siebten Klassen haben im Kunstunterricht einen Adventskalender für die Schule gebastelt.

  

 

 

 

11. Dezember 2018

Einblick in das Kniffeln unserer Schach-AG:

Schachspielen hat viele Vorteile. Neben der Förderung von kreativem Denken, lernen Schachspieler auch, wie man eine Konzentrationsspanne über einen längeren Zeitraum aufrecht erhält. Schachspielen trainiert das Gedächtnis und die Fähigkeit, gewisse Muster zu erkennen. Schachspieler müssen schnell denken und Probleme lösen können, da der Gegner ständig seine Strategie ändert. So fördert Schach strategisches und kritisches Denken.

   

 

06. Dezember 2018

Der Nikolaus hat mit seinen Helferengeln alle Klassen besucht und einer kleine Überraschung für alle Schülerinnen und Schüler gehabt.

 

28. November 2018

Am letzten Freitag, 23.11.2018, wurde unsere Schule offiziell als MINT-freundlich ausgezeichnet!

(c) fabianvogl.com

Auf dem Foto mit den Schulen zu sehen sind in dieser Reihenfolge: Thomas Sattelberger (MINT Zukunft schaffen), Roger Wolf (Christiani AG), Judith Herrmann (Koordinatorin MINT in Bayern), Christof Prechtl (Arbeitgeber Bayern), Wieland Holfelder (Google Germany), Alexander v. Gernler (Gesellschaft für Informatik), Herbert Püls (Kultusministerium Bayern).

Bei einer feierlichen Veranstaltung bei Google (München) wurde die Urkunde dem Schulleiter, Dr. Oliver Berg, übergeben.
Übrigens: Als einzige Grundschule wurde bei dieser Veranstaltung auch unsere Jan-Amos-Comenius-Grundschule als "MINT-freundliche Schule" vorgestellt!

 

 

20. November 2018

Unsere Schülerinnen und Schüler der Q12 haben im Rahmen des P-Seminars  in Ingolstadt auf der JUNIOR- Messe ihr Produkt vorgestellt.

Die Firma „Bav-Bag“ stellt personalisierte Turnbeutel her. 

Alle Teilnehmer präsentieren sich an ihren Messeständen und in kurzen Werbespots auf der Bühne. Viele Schülerfirmen nutzen außerdem die Gelegenheit, um untereinander Kontakte zu knüpfen und sich auch noch Tipps und Tricks abzuschauen, was die anderen JUNIOR Unternehmen in Bayern auf die Beine stellen.

                                                              

 

15. November 2018

Schullandheim 5b

Da fahren die Kinder einmal weg und schon kommen sie als Wikinger wieder!

        

 

Die 5b war in der Jugendherberge Don Bosco im Kloster Benediktbeuern untergebracht, von wo aus sie auf eine Selbstversorgerhütte (kein Strom, kein fließendes Wasser!) gewandert ist. Mit Mittagsessen, Abendessen, Frühstück und Klamotten im Gepäck hatte die Gruppe einiges zu schleppen. Die Jobs vorort (Wasser holen, Toilettendienst, Geschirr spülen etc..) wurden alle mit vollem Eifer und gegenseitiger Unterstützung erledigt. Die Klasse hat eine Nachtwanderung unternommen und im Freilichtmuseum Glentleiten - neben ihrer eigenen Erfahrung für eine Nacht -  noch mehr Wissenswertes darüber erfahren, wie es sich früher ohne Strom und fließendes Wasser gelebt hat. Dort durften die Schüler auch selbst Butter und Buttermilch herstellen und kosten.

 

  

Alle haben sich darauf eingelassen, wertvolle Erfahrungen zu machen, zu denen es Durchhaltevermögen, Überwindung und Teamgeist braucht. Wahre Wikinger und Wikingerinnen!

 

 

 

14. November 2018

Feierliche ABIplus®-Zeugnisverleihung

Sie haben es geschafft! Die diesjährigen Absolventen als EDV-Buchhaltungsassistent (VDP), Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent (Fachrichtung Betriebswirtschaft) oder  Multimedia-Assistent (VBP) haben nun schon eine Berufsausbildung in der Tasche, noch bevor sie das Abitur über den regulären Weg am Gymnasium schreiben.

                               

Herzlichen Glückwunsch! Wir gratulieren zum erfolgreichen Abschluss nach mehreren Jahren kontinuierlichen Lernens und zusätzlicher Anforderungen!

 

 

 

12. November 2018

Incredible India

Der zweite Schüleraustusch mit der Rukmeni Devi Public School in Delhi, Indien: Eine Gruppe bestehend aus einer Schülerin und Schülern aus beiden neunten Klassen ist nun schon wieder wohlbehalten von ihrer Reise wiedergekehrt. Die Jugendlichen wohnten in Gastfamilien und haben teilweise die Schule besucht, einen anderen Rhytmus kennengelernt und Exkusrsionen - zum Teil mit ihren Austauschpartnern und zum Teil nur in Begleitung von Lehrkräften - zum Beispiel zur Top- Sehenwürdigkeit in Agra, dem Taj Mahal unternommen.

       

  

 

 

 

7. November 2018

Cinarella im Prinzregententheater

Unsere Musical AG hat sich am Montag von Profis inspirieren lassen, wie man Musical macht und hat das Prinzregententheater aufgesucht. Vor der Vorstellung "Cindarella" bekam die Gruppe eine Führung durch das Theater, bei der sie auch hinter die Kulissen schauen durfte. So haben die Schülerinnen und Schüler einiges über Bühnentechnik erfahren, durften beim Meet & Greet die Hauptdarsteller kennlernen und nach ihrem Werdegang und ihrer Ausbildung befragen und bei der Maske über die Schulter schauen.

                 

"Die moderne Inszenierung des Märchens Aschenputtel ist sehr gelungen und für Jung und Alt auf jeden Fall einen besuch wert!", so eine der Besucherinnen.

 

 

 

23. Oktober 2018

Schulbau in Äthiopien

Im Oktober 2018 war die Projektgruppe "Schüler bauen Schule für Schüler" zu Gast bei Radio LORA, wo sie das Schulbauprojekt vorstellen durfte.
Hören Sie hier das Interview (mit freundlicher Genehmigung).

https://obermenzinger.de/index.php/schulleben/schulbau-projekt-aethiopien

 

18. Oktober 2018

Tage der Schulverpflegung

Die Vielfalt regionaler Lebensmittel, unterschiedliche Zubereitungsmethoden oder die kulinarische Reise in andere Länder – die Vielfalt unserer Nahrung kann auf verschiedenste Weise entdeckt werden.

                                                                                       

                                                                            

Wir nutzen die bayerischen Tage der Schulverpflegung vom 15. bis 19. Oktober 2018 dazu, in der Mesa verschiedene Kräuter - auch aus dem Kräutergarten der Garten AG - und verschiedene Gemüsesorten zu betrachten,  probieren und zu bestimmen, welche diese sind.

Frau Rosenzweig sensibilisiert mit der fünften Klasse im Rahmen des Faches Natur und Technik durch Wiegen der Lebensmittelreste in der Mensa für das Thema Lebensmittelverschwendung. Das Ergebnis stimmt uns positiv: die Reste pro teilnehmender Klasse wiegen je unter 500 g. Weiter so!

                                                                                                               

                             

 

 

11.Oktober 2018

Alpenexkursion des Geographie-Kurses der Q12

Die Geographen der Q12 sind wohl behalten von ihrer 5-tägigen Alpenexkursion aus der Schweiz und dem Allgäu zurück gekehrt. Der Eibsee, das Riedberger Horn ,  die Rheinschlucht bei Ilanz, der "stark verplante" Rhonegletscher mit seiner Eishöhle am Furkapass, die Via Mala-Schlucht sowie das Tessin um den Luganer See waren nur einige Höhepunkte für die Erdkundler, die ihre Zelte am Campingplatz  bei Lugano aufschlugen. 

     

                                

 
 

10. Oktober 2018

Gestern ist die Veranstaltungsreihe des Münchner Klimaherbstes im Alten Rathaus gestartet,  an der eine große Delegation von Oberstufenschülern der Q11 und Q12 zusammen mit den Herren Kessler und Besirske teilnahm.

     

Insbesondere das W-Seminar "Energie und Verkehr " konnte Themen zur Energiewende und zum Einhalten von Klimazielen aufnehmen, die in unterhaltsamer und kurzweiliger Weise dargeboten wurden.
 
Die Veranstaltungsreihe Klimaherbst setzt sich auch am Obermenzinger Gymnasium fort, wo in den nächsten Tagen Vorträge stattfinden.
 
 

8. Oktober 2018

Zukunftswerkstatt bei Google

Im Zuge des Faches Informatik besuchte die Klasse 7b am Freitag die Zukunftswerkstatt bei Google Deutschland in München. Dabei wurden Lego-Roboter zusammen gebaut und programmiert.

         

 Unsere interessierten SchülerInnen lernten neue Wege im Zuge der Digitalisierung kennen und gingen hochmotiviert an ihre Arbeit.

                                       

 

 

 2. Oktober 2018 

 Q12 Studienfahrt nach Brüssel

Besuch an der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU in Brüssel. Die SchülerInnen haben eine EU-Commissions-Sitzung simuliert.

 

 

Gruppenbild beim Atomium. Das Bauwerk stellt eine aus neun Atomen bestehende stark vergrößerte kubische Zelle des Kristallmodells des Eisens dar.

                

                                                                                                                                                   An- und Abreise im komfortablen Bus der Spielvereinigung Greuther Fürth 

 

 

 

1. Oktober 2018

12. MÜNCHNER KLIMAHERBST

Der diesjährige Münchner Klimaherbst widmet sich - genau wie der Klimaschutzaktionsplan der Landeshauptstadt München, der im Herbst startet - dem Thema Energie. Wir freuen uns, zu fünf Veranstaltungen bei uns im Hause einladen zu dürfen:

Energie-Pädagogik im Diskurs

Politische, ökonomische, kulturelle und pädagogische Aspekte

11. Oktober, 19:0021:00 Uhr

Was verlangen Schüler*innen von der Politik, um auch zukünftig in einer lebenswerten Welt zu leben? Wie können Schulen energiebewusst betrieben werden? Was müssen die Schulträger dafür tun? Was kann die Politik tun, um die Energie-Themen (Energiewende, Klimawandel, steigende volkswirtschaftliche Schäden durch Unwetter) stärker in den Unterricht einzubinden? Nach einem kurzen Einführungsvortrag
der Expert*in diskutieren Schüler*innen mit Gästen aus Politik und schulischer Praxis.

Referent*innen: Ein*e Schüler*in jeder beteiligten Schule; Energieexpert*in; im Plenum dazu: eingeladene Schulträger*
innen, Schulleiter*innen, Lehrer*innen, Entscheider*innen, Politiker*innen und Energieexpert*innen

ohne Anmeldung, barrierefrei

 

 

Münchner Schüler bauen für Schüler in Äthiopien

Ein Schulgebäude für Aksum mit nachhaltiger Nutzung von Wasser und Energie

16. Oktober, 19:0020:30 Uhr

 Schülerinnen und Schüler der Q12 des Obermenzinger Gymnasiums richten im Rahmen ihres Projektseminars „Schule für ein Entwicklungsland“ zusammen mit dem Verein Hawelti e.V. aus Nürnberg ihre Energie auf den Bau einer klimagerechten, energieeffizienten Schule in Äthiopien. Der Bau wird mit Fachkräften vor Ort erfolgen, wodurch der Austausch über erneuerbare Energien angeregt wird. Begleitet wird das Projekt mit einer großangelegten Spendenaktion.

 Referent*innen: Dipl. Phys. Thomas Schmalschläger, Schüler*innen des Obermenzinger Gymnasiums, Mitglieder von Hawelti e.V., Teilnehmer*in vom TUM Lehrstuhl Architectural Design and Participation (Prof. Francis Keré)

ohne Anmeldung, barrierefrei

 

 

Richtig lüften in der Schule (aber auch zu Hause)

Energieeffiziente Lösungen mit alltagstauglichen Praxisbeispielen

18. Oktober, 15:3017:30 Uhr

Ein gesundes Raumklima und eine hohe Luftqualität fördern Konzentration und Lernen, dies belegen viele wissenschaftliche Studien, die in Vorschriften für das Lüften von Klassenzimmern und deren Überwachung münden. Der Workshop richtet sich an Eltern, Lehrer, Schulleiter, Schulträger sowie Vertreter von Behörden und schlägt einen weiten Bogen: Fensterlüftung – Mechanische Belüftung mit und ohne Wärmerückgewinnung – Einsatz von Luftkollektoren – Kühlen. Viele praktische Beispiele, auch für das Lüften in Wohngebäuden, helfen die Thematik besser zu verstehen und unterstützen die Umsetzung.

Referenten: Prof. Madjid Madjidi (Hochschule München, Fakultät 05 – Bereich Versorgungs- und Gebäudetechnik), Dipl. Phys. Thomas Schmalschläger

Moderation: Dipl. Phys. Thomas Schmalschläger

ohne Anmeldung, barrierefrei

 

 

Früchte konservieren mit Sonnenenergie

Dörren und Trocknen im eigenen Garten

20. Oktober, 14:3017:00 Uhr

Jeden Tag schmeißen wir Lebensmittel weg, die in Produktion und Transport Energie kosten. Das Haltbarmachen durch Dörren und Trocknen von Obst, Gemüse, Kräutern und Tee kann mit Sonnenkollektoren energiesparend und klimafreundlich gestaltet werden. Im Workshop werden verschiedene Bauarten von Solartrocknern mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt und es wird erläutert, wie ein funktionsfähiger Solartrockner im Garten eingesetzt wird.

Referent: Dipl. Phys. Thomas Schmalschläger

ohne Anmeldung, barrierefrei

 

Luftkollektoren zum Belüften und Heizen

Einsatzmöglichkeiten von Solarluftkollektoren

25. Oktober, 19:0020:30 Uhr

Ein Solarluftkollektor wandelt Sonnenstrahlung in Wärme um, die dann an die vorbeiströmende Luft übertragen wird. Mit der warmen Luft können Häuser oder Räume, zum Beispiel in temporär genutzten Ferienhäusern und Berghütten, belüftet und entfeuchtet werden. In diesem Vortrag wird auch auf die Möglichkeit der Beheizung und Kühlung durch Solarluftkollektoren eingegangen; verschiedene Bauarten und ihre Komponenten werden vorgestellt.

Referent: Dipl. Phys. Thomas Schmalschläger

ohne Anmeldung, barrierefrei

 

Alle Veranstaltungen finden Sie unter: https://klimaherbst.de/klimaherbst-2018

 

 

21. September 2018

Studienfahrt der Q12 nach Florenz

            

vor der Basilika San Miniato al Monte * Umstieg in Bologna * Kuppelaufstieg im Dom Santa Maria del Fiore * alle haben es auf die Kuppel geschafft*

Ausblick über die Stadt  *                                                                                                              *Renaissancebilder im Palazzo Pitti

       

 

 

 

 

13. September 2018

Feierliche Eröffnung des Schuljahres

Mit dem feierlichen Auftakt unserer Schuljahreseröffnungsfeier heißen wir alle unsere SchülerInnen und MitarbeiterInnen - besonders die neuen Mitglieder unserer Schulfamilie - herzlich willkommen am Obermenzinger Gymnasium.

      

Wir durften den musikalischen Künsten unserer Big Band unter der Leitung von Herrn Werner Gebhardt lauschen und mit einem Rückblick auf einige Projekte des vergangenen Schuljahres einen Ausblick auf ein hoffentlich erfolgreiches und Freude bringendes Schuljahr bekommen.

    

 

 

11. September 2018

Allen einen guten Start im Schuljahr 2018/2019

Wir freuen uns, viele bekannte und auch neue Gesichter im Schuljahr 2018/ 2019 am Obermenzinger Gymnasium begrüßen zu dürfen und wünschen allen einen guten Start und ein erfolgreiches Jahr!

 

27. Juli 2018

Schöne Ferien!

Ein aufregendes, ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende! Wir wünschen allen eine gute Erholung und tolle Erlebnisse in den Sommerferien! Wir hoffen, dass wir  im September alle wohlbehalten wiedersehen!

 

27. Juli 2018

Facebook-Seiten derzeit offline

Aufgrund der derzeit datenschutzrechtlich ungeklärten Situation haben wir unsere facebook-Seite offline gestellt.

Wir hoffen, dass es bald mehr Rechtssicherheit gibt und wir sie wieder online schalten können.

Unsere News finden Sie solange hier! Wir danken für Ihr Verständnis!

 

11. Juli 2018

Schüler bauen Schule für Schüler

Schüler des P-Seminars Physik bauen eine Schule in Endayesus in Äthiopien

 

Noch werden die 120 Schülerinnen und Schüler der Klassen 0 bis 4 unter Bäumen unterrichtet. Wenn es regnet, fällt der Unterricht aus.

Für diese Schülerinnen und Schüler möchte das Projektteam des Obermenzinger Gymnasiums ein Schulgebäude mit dazugehöriger Energie- und Wasserversorgung bauen. Die Planung sieht ein Gebäude mit vier Klassenzimmern, einem Lehrerzimmer sowie ein überdachtes Auditorium und ein überdachte Sitzgruppe vor. Das P-Seminar arbeitet dabei mit Hawelti e.V. zusammen, der seit einigen Jahren in Äthiopien Hilfsprojekte realisiert.

Der Verein Hawelti e.V. ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein. 2017 baute der Verein in einer Schule in Aksum eine Schulküche mit zugehörigem Speisesaal. Zusätzlich stellte er die Energieversorgung und die Trinkwasserversorgung mit Hilfe einer Regenwasserzisterne sicher.

An unserem Sommerfest wird es einen Informationsstand vor dem Direktorat zu diesem Schulbauprojekt geben, wo Sie sich bei den Schülern des P-Seminars und Thomas Schmalschläger persönlich informieren können.

 

 

23. Juli 2018

P- Seminar "Flusstour"

Die Schüler der Q11 des P-Seminars "Flusstour" sind nach einer sehr schönen Reise über 70 km mit Zweier-Kanus und Einerkajaks auf der Oberen Moldau im tschechischen Böhmerwald zurück.

Gestartet wurde unterhalb des Moldau-Stausees in der Nähe des Dreiländerecks D/A/CZ (Niederbayern / Oberösterreich / Südböhmen) auf einem Fluss, der stets gute und angenehme Strömung aufweist und durch zahlreiche Floßgassen entlang der Wehre das Weiterkommen erleichtert.

 

       

Es sei denn, man kentert mit dem Kanu oder kriegt einen zu großen Schwall Wasser ins Boot ... Dann hieß es: Rechts ran , Tonnen und Seesäcke sichern bzw. ausladen und trockenlegen.

Die jeweilige Besatzung wurde immer mal durchgewechselt , damit jeder mal im Bug oder Heck das Kanu steuern bzw. im Einerkajak mit Spritzdecke und Doppelpaddel die richtige Linie im Fluss finden konnte.

          

Ein besonderes Highlight war der Besuch und die Durchfahrt der alten Stadt Krumau (Cesky Krumlov).

Die Tschechen sind traditionell Wassersportler und haben diesen 70 km langen Flussabschnitt bis vor die Tore von Budweis auch mit zahlreichen Campingplätzen und Versorgungsstationen ausgestattet.

 

       

So waren am Ende der Tagesetappen flugs die Zelte aufgestellt und das Feuerholz besorgt.

So saßen dann 11 abgekämpfte Wasser-"Touristen" aus Oberbayern jeden Abend am Lagerfeuer beisammen und tauschten die Schwenks aus ihrem Leben aus. Einige schliefen natürlich auch am Feuer ein ....

 

 

18. Juli 2018

IMPRESSIONEN VON UNSEREM SOMMERFEST

Wir haben uns sehr gefreut, Sie so zahlreich begrüßen zu dürfen! Vielen Dank an die Organisatoren und an alle Klassen sowie Lehrkräfte für die tollen Beiträge!

          

   

     

     

          

 

 

 

11. Juli 2018

Forumtheater von der 5b für die 6a

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b haben im Deutschunterricht mit der Unterstützung von Herr Mula und Frau Hooks ein Szenario entwickelt, welches sich auf dem Pausenhof einer Schule abspielen könnte. Es handelte sich um einen "Worst-Case", den sie heute der Klasse 6a präsentierten.

  

Das Besondere an dieser Form des Theaters ist, dass das Publikum sich einmischen darf und soll, denn das gleiche Szenario wird den "Zu-Schau-Spielern" immer wieder vorgespielt, solange es gute Ideen gibt, wie die Szene zu einem alternativen, friedlichen Ende gebracht werden kann. Wer Möglichkeiten sieht, dass ein anderes Verhalten zu einem besseren Ausgang führen könnte, darf das Schauspiel unterbrechen und sich gegen einen der Protagonisten eintauschen und seinen Vorschlag auf der Bühne päsentieren.

 

Vielen Dank für euer Engagement und eure Bereitschaft mitzumachen!

 

 

 

 5. Juli 2018

Einladung zu unserem  Sommerfest am 13. Juli

                                                                 

Wir wollen Sie im Namen aller Schülerinnen und Schüler sowie des Kollegiums herzlich zu unserem Sommerfest einladen, welches unter dem Motto "International, vielfältig und bunt"

stattfinden wird, weil wir ein Zeichen für Pluralität und Diversität setzen wollen.

Von 15:00 bis 19:00 Uhr erwartet Sie ein umfangreiches Programm mit abwechslungsreichen Angeboten für "Klein und Groß", Theateraufführungen und musikalischen Darbietungen auf der Bühne. Unser Projektseminar Schulbau in Endayesus - Äthiopien stellt sich und seine Vorhaben vor und die Schulpreise für herausragende schulische oder soziale Leistungenwerden verliehen.

Wir unterstützen dieses Jahr das "Stifte Recyclingprogramm" von Bic in Zusammenarbeit mit Terracycle: Wir sammeln defekte und leere Stifte, Korrekturmittel, Füller und Patronen. Je Box mit gesammeltem Material über 15 kg wird für den Schulbau 1Cent je Schreibgerät für das Projet gutgeschrieben. Außerdem wird das Material  zu Plastikkügelchen recycelt, die zur Herstellung neuer Plastikprodukte verwendet werden. (mehr Info unter: https://www.terracycle.de/de-DE/brigades/stifte-sammelprogramm).

Also bitte bringen Sie alle ausgedienten Stifte, Tippexmäuse und/ oder -behälter mit!

Bitte bringen Sie außerdem Ihr eigenes Besteck und Geschirr mit!  (Gegen eine Pfandgebühr von 5,-€ kann eine Tasse oder ein Teller mit Besteck ausgeleihen werden).

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Nachmittag!

 

 

20. Juni 2018

Flusstour mit Kanus und Kajaks – getting prepared

Die Schüler der Q 11 des P-Seminars 'Flusstour mit Kanus und Kajaks" werden Mitte Juli auf der Moldau Richtung Budweis unterwegs sein.
Zuvor wurde eine intensive Übungseinheit am Tegernsee und auf der Mangfall mit 2er- und Einerkajaks sowie 3 SUP-Brettern abgehalten.
Es gab nur ein harmloses Kentern sowie leichte Stürze vom Stehpaddelbrett.

20180619 175439           

 

            

 

 18. Juni 2018

Segelwoche 11. bis 15.6.2018, 7a/b

Das zweite Mal, dass beide siebte Klassen gemeinsam zum Segeln nach Gollenshausen an den Chiemsee reisen, wo sie in familiärer Atmosphäre bei der Segelschule Schunck unter einem Dach wohnen, lernen und speisen.
Montag geht es gleich nach dem Mittagessen aufs Wasser, wo die Gruppe auf acht Poly-Falken aufgeteilt, erste Griffe, Schritte und Bezeichnungen kennenlernt. Meistens lässt es das Wetter zu, täglich theoretisch und praktisch zu lernen, wobei am Mittwoch Nachmittag ein Ausflug ins Erlebnisbad "Prienavera" einladender wirkt, als auf den See zu gehen. Es bleibt noch genug Zeit zur Prüfungsvorbereitung für den Segelgrundschein des Seglerverbandes VDS am Freitag, die inzwischen alle erfolgreich abgelegt haben!  

      

      

 

 

 18. Juni 2018

Cambridge Certificate in Advanced English

Wir gratulieren den Schülern aus der Q 11 und Q 12, die in diesem Jahr an der Prüfung für das Cambridge Certificate in Advanced English teilgenommen haben. Dieses weltweit anerkannte Sprachzertifikat auf dem Level C1 kann sowohl zur Zulassung zum Studium an Universitäten im Ausland als auch als Zusatzqualifikation eingesetzt werden.
Well done!